Team

FH-Prof. Mag. Dr. Elisabeth Höld

  • Senior Researcher Institut für Gesundheitswissenschaften
  • Department Gesundheit
Arbeitsplatz: B - Campus-Platz 1
T: +43/2742/313 228 572
M: +43/676 847 228 572

Studiengänge

  • Jugend-ErnährungsmentorIn (zertif.)
  • Diätologie (BA)
  • Digital Healthcare (MA)

Departments

  • Medien und Digitale Technologien
  • Gesundheit

Kurzprofil

  • Diplomstudium Ernährungswissenschaften an der Universität Wien
  • Dr.-Studium der Naturwissenschaften Ernährungswissenschaften an der Universität Wien
  • 2009-2010: Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin an der Universität Wien, Department für Ernährungswissenschaften
  • 2009-2014: Lehrbeauftragte an der Universität Wien, Department für Ernährungswissenschaften
  • 2010-2013: Universitätsassistentin (prae doc) an der Universität Wien, Department für Ernährungswissenschaften
  • 2013–2017: Researcher an der FH St. Pölten
  • seit 2014: Lehrtätigkeit an der FH St. Pölten
  • seit 2017: Senior Researcher an der FH St. Pölten
  • seit 2018: FH-Professorin an der FH St. Pölten
  • seit 2020: externe Lektorin an der Pädagogischen Hochschule, Fachbereich Ernährung
  • Forschungsschwerpunkte: Public Health Nutrition, Social Media und Ernährungsverhalten, Ernährung bestimmter Personengruppen, antientzündliche Ernährung
  • Tätigkeiten und Aufgaben außerhalb des Hochschulbereiches: Vorstandsmitglied des Verbandes der Ernährungswissenschaften Österreichs (VEÖ), Mitglied im Netzwerk Partizipative Gesundheitsforschung (PartNet) sowie Mitglied des D/A/CH Netzwerks für Gesundheitsförderung. Reviewtätigkeiten für internationale Peer-Review Zeitschriften

Download CV

Download Publikationen

Projekte

Publikationen

Hemetek, U., Höld, E., & Aubram, T. (2024, July 6). DiabPeerS-Facilitating Peer-Support amongst people with Diabetes Type 2 via Instant Messaging Groups. 17th International Primary Care Diabetes Europe Conference, Barcelona, Spain.
Höld, E., Chmelar, S., Aubram, T., Leitner, G., Nehrer, S., Neubauer, O., Wagner, K.-H., & Wondrasch, B. (2024). Nutrition and movement to improve quality of life in patients with knee osteoarthritis: the NUMOQUA study protocol for a randomised controlled trial. Trials, 25(1), 245. https://doi.org/10.1186/s13063-024-08048-2
Chmelar, S., Höld, E., Leitner, G., Nehrer, S., Neubauer, O., Wagner, K.-H., & Wondrasch, B. (2023, November 15). Nutrition and Movement to improve quality of life with knee osteoarthritis (NUMOQUA): a random-ized controlled trial [Poster presentation]. 14th European Nutrition Conference FENS 2023, Belgrade, Serbia.
Hemetek, U., Aubram, T., Rathmanner, T., Wewerka-Kreimel, D., Grüblbauer, J., Koeb, K., Führer, M., & Höld, E. (2023). DiabPeerS: Entwicklung einer Intervention für Peer Support über Instant Messaging Service zur Verbesserung des Diabetes-Selbstmanagement für Patient*innen mit Typ-2-Diabetes. Aktuelle Ernährungsmedizin, 03, E12–E13. https://doi.org/10.1055/s-0043-1768106
Chmelar, S., Höld, E., Leitner, G., Nehrer, S., Neubauer, O., Wagner, K.-H., & Wondrasch, B. (2023). Nutrition and Movement to improve quality of life with knee osteoarthritis (NUMOQUA): a random-ized controlled trial. Ernährung Aktuell, 4, 26.
Gruber, M., Sperr, E., Zahra-Ecker, R. A., Angele, C., Argeny, C., Blass, M., Cvitkovich-Steiner, H., Halbwachs, C., Hauer-Banas, E., Höld, E., König, J., Koßdorff, K., Maurer, L., & Rathmanner, T. (2023). Neun Empfehlungen zur Ernährungs- und Verbraucherbildung. Ergebnisse der Gespräche beim Runden Tisch des forum.ernährung heute. „Zukunft Ernährungsbildung“ 2021-2023 (p. 12). https://www.forum-ernaehrung.at/fileadmin/user_upload/Konsensuspapier_Neun_Empfehlungen_Ernaehrungs-_und_Verbraucherbildung.pdf
Auzinger, A.-T., Höld, E., & Kutrovátz, J. M. (2023). Methoden zur Förderung von Ernährungskompetenz in der Ernährungsberatung von chronisch er-krankten Menschen [Invited talk]. 40. Ernährungskongress des Verbandes der Diätologen Österreichs, FH Science Talk, online, 23.-24.3.2023, Online.
Chmelar, S., Höld, E., & Leitner, G. (2023). Ernährungstherapie bei Kniearthrose: mehr als Gewichtsreduktion? Ernährung und Bewegung zur Verbesserung der Lebensqualität bei Kniearthrose – das Projekt NUMOQUA. Diaetologen Journal Für Ernährungsmanagement Und –Therapie DIALOG, 4, 21–24.
Höld, E., Hemetek, U., Aubram, T., & Wewerka-Kreimel, D. (2022, December 8). Who wants to participate in a peer support instant messaging service intervention? First learnings of the DiabPeerS-study. IDF World Diabetes Congress 2022, Lissabon, Portugal.
Höld, E., Hemetek, U., Aubram, T., & Wewerka-Kreimel, D. (2022, November 17). Erste Ergebnisse der DiabPeerS Studie: Diabetes Selbstmanagement zu Studienbeginn. ÖDG-Tagung, Salzburg. https://www.oedg.at/pdf/2022-11-Programm-JT.pdf
Höld, E., Grüblbauer, J., Wiesholzer, M., Wewerka-Kreimel, D., Stieger, S., Kuschei, W., Kisser, P., Gützer, E., Hemetek, U., Ebner-Zarl, A., & Pripfl, J. (2022). Improving glycemic control in patients with type 2 diabetes mellitus through a peer support instant messaging service intervention (DiabPeerS): study protocol for a randomized controlled trial. Trials, 23(1), 308. https://doi.org/10.1186/s13063-022-06202-2
Hemetek, U., & Höld, E. (2022). DiabPeerS – Menschen mit Typ-2-Diabetes unterstützen sich gegenseitig über das Smartphone. Diaetologen Journal Für Ernährungsmanagement Und –Therapie, 1, 29–32.
Höld, E. (2021, October 26). Improving glycaemic control in patients with type 2 diabetes mellitus through peer support instant messaging: a randomized controlled trial. EFAD Congress 2021, Online.
Höld, E. (2021, August 4). „An apple a day keeps the doctor away” … oder doch lieber eine Pille schlucken? FHit! Betriebliche Gesundheitsförderung Der FH St.Pölten, Kategorie Gesund Essen Und Kochen. https://teamwork.fhstp.ac.at/tools/home/FHit/Blog/Lists/Beitraege/Post.aspx?ID=100
Beirer, A., Höld, E., Leitner, G., & Wewerka-Kreimel, D. (2021, April). Was bringen Multivitaminpräparate und Co? Niederösterreichische Nachrichten NÖN.
Beirer, A., Höld, E., Leitner, G., & Wewerka-Kreimel, D. (2021, February 3). Diätologie-Serie: Das Immunsystem mit Essen und Trinken stärken. FHit! Betriebliche Gesundheitsförderung Der FH St.Pölten, Kategorie Gesund Essen Und Kochen. https://teamwork.fhstp.ac.at/tools/home/FHit/Blog/Lists/Beitraege/Post.aspx?ID=94
Hemetek, U., Höld, E., Fattinger, E., Karner, G., & Pail, E. (2021). Internationalisierung, F&E in Zeiten von Corona. Diaetologen Journal Für Ernährungsmanagement Und Therapie, 1, 29–32.
Höld, E., Hemetek, U., & Wewerka-Kreimel, D. (2021). DiabPeerS – Menschen mit Typ-2-Diabetes unterstützen sich gegenseitig über einen Messenger. JATROS Diabetologie & Endokrinologie, 4, 6–8. https://www.universimed.com/at/article/diabetologie-endokrinologie/diabpeers-menschen-typ-diabetes-messenger-92082
Höld, E. (2021). Eating behaviour during COVID-19 crisis [Invited talk]. The Foodture online edition, 19.-21.2.2021, Online.
Höld, E. (2020). Sag mir, wie du schläfst und ich sage dir, wie du isst. NUTRITION-News - Forum Für Klinische Ernährung, Infusionstherapie Und Diätetik, 4. https://medicom.cc/de/publikationen/nutrition-news/202004/entries/04-Ernaehrung-und-Schlaf.php
Möseneder, J. M., Höld, E., Fellnhofer, K., & Karner, G. (2019). Game Based Learning – Ernährungswissen kindgerecht und spielerisch vermitteln. Psychologie in Österreich, 39(1 & 2), 65–70.
Kohlenberg-Müller, K., Ramminger, S., Kolm, A., Barkmeijer, A., Gast, C., Adam, M., Le Bruyn, B., Heine-Bröring, R., Rachman-Elbaum, S., Werkman, A., Vanherle, K., Höld, E., Wewerka-Kreimel, D., & Valentini, L. (2019). Nutrition assessment in process-driven, personalized dietetic intervention - The potential im-portance of assessing behaviour components to improve behavioural change: Results of the EU-funded IMPECD project. Clinical Nutrition ESPEN, 32(8), 125–134. https://doi.org/10/gh378d
Kolm, A., Wewerka-Kreimel, D., Höld, E., & Größbacher, S. (2019). Innovative Lehre - International virtual collaboration anhand klinischer Fallbeispiele - IMPECD. Journal Für Ernährungsmedizin (JEM), 21(2), 23.
Vanherle, K., Werkman, A., Baete, E., Barkmeijer, A., Kolm, A., Gast, C., Ramminger, S., Höld, E., Kohlenberg-Müller, K., Ohlrich-Hahn, S., Roemeling-Walters, M., Wewerka-Kreimel, D., Adam, M., & Valentini, L. (2018). Monitoring and Outcome Evaluation in different Dietetic Care settings: Suggestions for a standard model [Posterpräsentation]. EFAD Conference, Rotterdam.
Werkman, A., Kolm, A., Adam, M., Vanherle, K., Kohlenberg-Müller, K., Roemeling-Walters, M., Höld, E., Gast, C., Lange, K., Ohlrich-Hahn, S., Rachman-Elbaum, S., Le Bruyn, B., Heine-Bröring, R., Wewerka-Kreimel, D., & Buchholz, D. (2018). Process Models in Dietetic Care – A Comparison between Models in Europe [Posterpräsentation]. EFAD Conference, Rotterdam.
Höld, E., Winkler, C., & Rust, P. (2018). Gesundheitsverhalten von in Ostösterreich lebenden Jugendlichen im NEET-Status. 21. Wissenschaftlichen Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health, Wien.
Höld, E. (2018). Wie valide sind Ernährungs-Apps? Geeignete Helfer zum Abnehmen und Trainieren? [Invited talk]. 4. Fachtag Ernährung, Wien.
Höld, E., Winkler, C., & Rust, P. (2018). Development and evaluation of an innovative tool for nutrition communication for adolescents. 5th International Conference on Nutrition and Growth, Paris.
Kolm, A., Wewerka-Kreimel, D., Höld, E., Kohlenberg-Müller, K., Vanherle, K., Werkman, A., Ohlrich-Hahn, S., & Valentini, L. (2018). Fallbasierte Online-Lehre in der Diaetologie. Diaetologen Journal Für Ernährungsmanagement Und –Therapie, 4, 26–27.
Höld, E., Winkler, C., Kidritsch, A., & Rust, P. (2018). Gesundheitsbezogenes Verhalten von in Österreich lebenden Jugendlichen im NEET-Status (=not in employment, education or training). Ernährungs Umschau, 65(7), M364-371. https://doi.org/10/gnt2vv
Vanherle, K., Werkman, A., Baete, E., Barkmeijer, A., Kolm, A., Gast, C., Ramminger, S., Höld, E., Kohlenberg-Müller, K., Ohlrich-Hahn, S., Roemeling-Walters, M., Wewerka-Kreimel, D., Adam, M., & Valentini, L. (2018). Proposed standard model and consistent terminology for Monitoring and Outcome Evaluation in different Dietetic Care settings: Results from the EU-sponsored IMPECD project. Clinical Nutrition, 37(6), 2206–2216. https://doi.org/10/gh3727
Buchholz, D., Kolm, A., Vanherle, K., Adam, M., Baete, E., Gast, C., Heine-Bröring, R., Höld, E., Kohlenberg-Müller, K., Lange, K., Ohlrich-Hahn, S., Rachman-Elbaum, S., Roemeling-Walters, M., Wewerka-Kreimel, D., & Werkman, A. (2018). Prozessmodelle in der Diätetik - Ein europäischer Vergleich. Ernährungs Umschau, 65(9), M494-503. https://doi.org/10/gh373b
Freisleben-Teutscher, C. F. (2018). Learner Generated Videos in Gesundheitsstudiengängen. In Jetzt für die Zukunft – Ideen, Konzepte und Projekte gesucht! Tagungsband zum 17. E-Learning-Tag 2018 der FH Joanneum. FH Joanneum.
Berger, C., Freisleben-Teutscher, C., Höld, E., Kidritsch, A., Kolm, A., Ramler, H., Möseneder, J. M., & Wondrasch, B. (2018). Learner Generated Videos in Gesundheitsstudiengängen [Posterpräsentation]. 17. E-Learning Tag an der FH Joanneum, Graz.
Rachman-Elbaum, S., Kolm, A., Werkman, A., Vanherle, K., Baete, E., Le Bruyn, B., Hahn, S., Gast, C., Roemeling-Walters, M., Heine-Bröring, R., Ohlrich, S., Höld, E., Huber, M.-L., Wewerka-Kreimel, D., Kohlenberg-Müller, K., & Valentini, L. (2017). Presenting the IMPECD project: Improvement of Education and Competences in Dietetics. A uni-fied dietetic-model linked to unified standards of education and competences [Invited talk]. Israeli Nutrition Week, Tel Aviv.
Höld, E., & Rust, P. (2017). GAAS – Projekt zur Förderung der Gesundheitskompetenzen von Jugendlichen, die sich nicht in Ausbildung, Arbeit oder Schulung befinden. 20. Wissenschaftliche Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health (ÖGPH), Eisenstadt.
Werkman, A., Vanherle, K., Valentini, L., Kohlenberg-Müller, K., Heine-Bröring, R., Roemeling-Walters, M., Adam, M., Aerts, H., Baete, E., Le Bruyn, B., Van Vlaslaer, V., Buchholz, D., Rachman-Elbaum, S., Gast, C., Hahn, S., Huber, M.-L., Höld, E., Wewerka-Kreimel, D., Höld, E., & Kolm, A. (2017). Education of European dietitians using a MOOC: the IMPECD project [Posterpräsentation]. COHEHRE Conference, Setubal (Portugal).
Höld, E., & Rust, P. (2017). GAAS – Projekt zur Förderung der Gesundheitskompetenzen von Jugendlichen, die sich nicht in Ausbildung, Arbeit oder Schulung befinden [Invited talk]. 11. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, Krems.
Rust, P., Winkler, C., Klausburg, K., & Höld, E. (2017). Association of Socioeconomic Status and Prevalence of Overweight/Obesity among children and Adolescents – Intervention Study with Young People with NEET Status in Austria [Posterpräsentation]. 4th International Conference on Nutrition and Growth, Amsterdam, Amsterdam.
Höld, E., & Fuhs, S. (2017). GAAS – Projekt zur Förderung der Gesundheitskompetenzen von Jugendlichen, die sich nicht in Ausbildung, Arbeit oder Schulung befinden [Invited talk]. Fachkonferenz Gesundheitskompetente Jugendarbeit, Wien.
Höld, E. (2017). GAAS – Projekt zur Förderung der Gesundheitskompetenzen von Jugendlichen, die sich nicht in Ausbildung, Arbeit oder Schulung befinden [Invited talk]. Fachkonferenz Gesundheitskompetente Jugendarbeit, Wien.
Höld, E., Winkler, C., Klausburg, K., & Rust, P. (2017). Dietary behaviour of NEET-youth in Vienna and Lower Austria [Posterpräsentation]. 4th International Conference on Nutrition and Growth, Amsterdam.
Kolm, A., Daniel, L., Wewerka-Kreimel, D., & Höld, E. (2017). Case-Based Online Learning im EU-Projekt IMPECD. Virtuelle PatientInnen ermöglichen „Inter-nationalisation@Home“ für Studierende der Diätologie. In J. Haag, J. Weißenböck, & C. Freisleben-Teutscher (Eds.), Tagungsband 6. Tag der Lehre zum Thema "Deeper Learning - (wie) geht das?" der FH St. Pölten (pp. 143–154). ikon VerlagsGesmbH.
Kolm, A., Daniel, L., Ohlrich-Hahn, S., Wewerka-Kreimel, D., Höld, E., Werkman, A., Vanherle, K., Kohlenberg-Müller, K., & Valentini, L. (2017). Virtuelle Patienten für die Diätetik im EU-Projekt IMPECD. Ein Online-Kurs ermöglicht „Internati-onalisation @ Home“ für Studierende der Diätetik. Therapie Lernen, 6(6), 36–41.
Winkler, C., Rust, P., & Höld, E. (2017). GAAS Projekt: Getränke von Jugendlichen – Innovatives Getränk kommuniziert gesundes Trinkverhalten. VEÖ Einblicke (Online-Magazin), 2.
Kolm, A., Werkman, A., Valentini, L., Vanherle, K., Baete, E., Aerts, H., Le Bruyn, B., Hahn, S., Gast, C., Roemeling-Walters, M., Heine-Bröring, R., Buchholz, D., Rachman-Elbaum, S., Höld, E., Huber, M.-L., Wewerka-Kreimel, D., & Kohlenberg-Müller, K. (2016). Ausbildung von Gesundheitsfachkräften in der Diätetik [Posterpräsentation]. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung, Wien.
Höld, E. (2016). GAAS – Projekt zur Förderung der Gesundheitskompetenzen von Jugendlichen, die sich nicht in Ausbildung, Arbeit oder Schulung befinden [Invited talk]. 2. Treffen des Netzwerks Gesundheitskompetente Jugendarbeit Österreichs, Salzburg.
Möseneder, J. M., Ölzant, V., Mayer, K., Wagner, G., Höld, E., & Karner, G. (2016). Game based learning: Evaluierung kindgerechter Ernährungsspiele zur Wissensvermittlung. 53. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V., Fulda.
Möseneder, J. M., Ölzant, V., Mayer, K., Wagner, G., Höld, E., & Karner, G. (2016). Game based learning: Evaluierung kindgerechter Ernährungsspiele zur Wissensvermittlung. Proceedings of the German Nutrition Society, 21, 10.
Höld, E., Hitthaler, A., Ruso, P., & Kolm, A. (2016). Determinants of complementary feeding behaviour. Part 2: Influence of migration background and socio-economic status on complementary feeding behaviour of women in Lower Austria. Ernährungs Umschau, 63(7), 140–147. https://doi.org/10/gh3764
Kolm, A., Hitthaler, A., Ruso, P., & Höld, E. (2016). Determinants of complementary feeding behaviour. Part 1: Review of European literature. Ernährungs Umschau, 63(6), 120–126. https://doi.org/10/gh3762
Kolm, A., Höld, E., Ramler, H., & Möseneder, J. M. (2016). Beeinflussung der arteriellen Hypertonie durch Ernährung. Aktuelle Ernährungsmedizin, 41(3), 196–201. https://doi.org/10/gh376x
Höld, E., Einfalt, M., Rust, P., & Klausburg, K. (2015). GAAS – Gesundheit auf dem Weg zum Erwachsenwerden. ÖGPH Newsletter, 8–9.
Höld, E., Möseneder, J. M., & Hartl, M. (2015). Ernährung spielerisch vermitteln. 4. Tag der Lehre der FH St. Pölten, St. Pölten.
Schmutz, T., Danreiter, B., Höld, E., Möseneder, J. M., Karner, G., Stuflesser, M., Galvan, G., & Paulweber, B. (2015). Alternierendes Fasten und die Auswirkungen auf ausgewählte Körperparameter und psychologische De-terminanten bei übergewichtigen Erwachsenen im Vergleich zur Kalorienrestriktion - Welche Empfehlung zur Gewichtsreduktion kann nach einem Kuraufenthalt gegeben werden? [Posterpräsentation]. 31. Jahrestagung der Deutschen Adipositasgesellschaft DAG, Berlin.
Danreiter, B., Schmutz, T., Höld, E., Möseneder, J. M., Karner, G., Stuflesser, M., Galvan, G., & Paulweber, B. (2015). Alternierendes Fasten und die Auswirkungen auf ausgewählte Körperparameter und psychologische De-terminanten bei übergewichtigen Erwachsenen im Vergleich zur Kalorienrestriktion - Welche Empfehlung zur Gewichtsreduktion kann nach einem Kuraufenthalt gegeben werden? [Posterpräsentation]. 16. ÖAG Jahrestagung, Wien.
Höld, E. (2015). Health Situation of European Youth Concerning Nutrition and Physical Activity” „BE HEALTHY – Bleib ge-sund!“: Wege zu einer innovativen Gesundheitsförderung in der Jugendarbeit [Invited talk]. Zeit!Raum in collaboration with ASL To3 – Piedmontese Adolescent Psychology Network. "Be Healthy" is financed by EU EACEA Directorate Agreement No. 2013-5684/013-001 YT7 PDPA7, Wien.
Ölzant, V., Höld, E., Möseneder, J. M., & Karner, G. (2015). Evaluierung kindgerechter Ernährungsspiele zur Wissensvermittlung [Invited talk]. 18. wissenschaftliche Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health, St. Pölten.
Kolm, A., Daniel, L., Wewerka-Kreimel, D., & Höld, E. (2015). Case-based online learning im EU-Projekt IMPECD. In J. Haag, J. Weißenböck, & C. Freisleben-Teutscher (Eds.), Tagungsband 4. Tag der Lehre zum Thema "Game Based Learning – Dialogorientierung & spielerisches Lernen digital und analog " der FH St. Pölten (pp. 101–106). ikon VerlagsGesmbH.
Danreiter, B., Schmutz, T., Höld, E., Möseneder, J. M., Karner, G., Stuflesser, M., Galvan, G., & Paulweber, B. (2015). Alternierendes Fasten und die Auswirkungen auf ausgewählte Körperparameter und psychologische De-terminanten bei übergewichtigen Erwachsenen im Vergleich zur Kalorienrestriktion - Welche Empfehlung zur Gewichtsreduktion kann nach einem Kuraufenthalt gegeben werden? Wiener Klinische Wochenschrift, 17–18, 749.
Höld, E., Möseneder, J. M., & Fellnhofer, K. (2015). NutriDuo und NutriMove: Ernährungswissen spielerisch. Journal Für Ernährungsmedizin, 16(4), 14–16.
Höld, E., & Möseneder, J. M. (2015). Game Based Learning: Ernährungswissen kindgerecht vermitteln. In J. Haag, J. Weißenböck, W. Gruber, & C. F. Freisleben-Teutscher (Eds.), Game Based Lerning – Dialogorientierung & spielerisches Lernen digital und analog - Beiträge zum 4. Tag der Lehre an der FH St. Pölten am 15.10.2015 (pp. 101–106). ikon VerlagsGesmbH.
Wewerka-Kreimel, D., Höld, E., Möseneder, J. M., & Karner, G. (2014). Leichte Vollkost-Studie 2013 - Erhebung der Verträglichkeit ausgewählter Lebensmittel bei unselektierten KrankenhauspatientInnen in Österreich. Journal Für Ernährungsmedizin, 15(1), 14–18.
Kolm, A., Harreiter, J., Höld, E., Dovjak, G., Wewerka-Kreimel, D., Brose, M., & Kautzky-Willer, A. (ongoing). Preventing type 2 diabetes mellitus in women with previous gestational diabetes: a systematic re-view. Prospero Registration No. CRD42014014754.