Team

Dr. Ursula Hemetek MPH

  • FH-Dozentin
  • Department Gesundheit
Arbeitsplatz: A - Matthias Corvinus-Straße 15
M: +43/676/847 228 568

Studiengänge

  • Diätologie (BA)
  • Angewandte Ernährungstherapie (akad.)

Departments

  • Gesundheit

Kurzprofil

  • 2000-2006: Studentin der Publizistik und Kommunikationswissenschaft und Anglistik an der Universität Wien: Abschluss Bakk. phil. Oktober 2006
  • 2007-2010: Studentin der Diätologie und Ernährungsmedizinischen Beratung an der Fachhochschule für Diätologie am FH Campus Wien. Abschluss BSc Juli 2010
  • 2010 – 2012: Studentin an der Berlin School of Public Health:
  • Masterprogramm Public Health: Abschluss MPH Oktober 2012
  • Seit 2013 : Stipendiatin bzw. Dissertantin im Rahmen der Forschungsprojektes Jufo Salus – Stadt als gesunder Lebensort unabhängig von sozialer Ungleichheit. http://www.jufo-salus.de/cms/de/. Dissertationsthema: Partizipation sozial benachteiligter Menschen mit Migrationshintergrund an der Gestaltung ihres Wohnumfeldes;
  • Betreuung: Prof. Dr. Beat Blättner Hochschule Fulda (Pflege und Gesundheit)/Prof Dr. Gabriele Bolte Universität Bremen (Public Health)

Download CV

Download Publikationen

Projekte

Publikationen

Hemetek, U., & Grassl, J. (2020). Von DiätologInnen für DiätologInnen - Neue Beratungsunterlagen der FH St.Pölten für die Diätologische Praxis. Diaetologen Journal Für Ernährungsmanagement Und –Therapie, 20(4), 16–17.
Hemetek, U. (2020). Trans- und Interdisziplinäre Forschungsansätze in der Gesundheitsförderung. In M. Raich, J. Müller-Seeger, & H. Ebert (Eds.), Symposium Qualitative Sozialforschung 2019 (Vol. 35, pp. 173–191). Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH. https://doi.org/10.1007/978-3-658-32463-6_10
Hemetek, U. (2019). Inter- und Transdisziplinäre Forschungsansätze in der Gesundheitsförderung. 3. Qualmet (Qualitative Methoden in den Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialwissenschaften) Symposium, UMIT, Hall in Tirol, 20.9.2019, Hall in Tirol.